DOCUMENTATION

Alben

 

Aas Album Panel zeigt in einer Baumansicht virtuelle Ordner, denen Bilder welche in fotoARRAY katalogisiert sind, hinzugefügt werden können. Wenn Sie auf den Namen eines Ordners klicken, dann wird dieser ausgewählt und sein Inhalt angezeigt. Wenn sie mehrere Namen anwählen, dann werden alle Bilder angezeigt die in mindestens einem von den Ordnern enthalten sind.

 

albums_multiselect

 

In Bezug auf Unterordner arbeitet fotoARRAY auf zwei verschiedene Arten. Es unterscheidet dabei, ob ein Ordner aufgeklappt, oder zugeklappt angezeigt wird. Wenn du auf einen Ordner klickst, der zugeklappt ist, dann werden alle Bilder angezeigt, die in den Unterordnern enthalten sind. Ist der Ordner aber aufgeklappt, dann müssen explizit die Unterordner angewählt werden, deren Inhalt anzuzeigen sind.

 

FotoARRAY bietet die Möglichkeit nur eine Auswahl der Alben in der Baumansicht anzuzeigen. Alle anderen Alben werden also temporär versteckt. Du kannst diesen Modus über das Kontextmenü aktivieren. Der der Modus ist aktiviert, bis er abgeschaltet wird oder das Programm beendet wird. Die Datenbank Export Funktion beachtet auch diese Einstellung.

 

albums_context_menu_hide_others

 

Aktuelles Album

 

In der Liste der Alben kann ein einzelnes über das runde Auswahlfeld zum aktuellen Album gemacht werden. In diesem Fall werden Bilder diesem Album zugefügt, wenn du die Taste B betätigst. Die Funktionsweise der Taste B kann so konfiguriert werden, dass das Bild entfernt wird, wenn es sich bereits in dem Album befindet. Du kannst aber ein Bild auch explizit entfernen, indem du Strg+B betätigst.

 

albums_current2

 

Hinweis: Während fotoARRAY Broadcast aktiv ist, wird die Taste B dazu verwendet, weitere Bilder zu der Liste der geteilten Daten hinzuzufügen.

 

albums_collection_item Ein Album kann so markiert werden, dass es als Sammlung für andere Alben verfügbar ist. Diese Markierung kann jederzeit wieder abgeschaltet werden, dadurch wird die Struktur des Baumes nicht verändert. Diese Eigenschaft wird über den Popup Dialog zugewiesen.

 

Der Popup Dialog wird auch dafür verwendet, wenn neue Alben hinzugefügt werden sollen. Du kannst dabei die Sammlung auswählen, unter der ein neuer Eintrag eingeordnet werden soll. Wenn bereits ein Eintrag ausgewählt ist, kann dieser auch in die ausgewählte Sammlung verschoben werden.

 

albums_add_new

 

In dem Eingabefeld kannst du den neuen Namen eingeben. Es ist aber auch möglich, sofern bereits ein Eintrag ausgewählt ist, diesen umzubenennen. Beachte bitte, dass fotoARRAY nicht überprüft, ob es den Namen in der Sammlung der Alben bereits gibt. Gegebenenfalls wird ein Name auch doppelt eingetragen. Dies macht Sinn, da zum Beispiel der Name „Diashow“ als unter Eintrag in verschiedenen Alben auftauchen kann. Falls nötig kann ein Name jederzeit geändert werden.

 

In der Auswahlbox unterhalb des Namensfeldes kannst du verschiedene Modi auswählen.

 

albums_add_new_modes

 

Es können die derzeit ausgewählten Bilder sofort dem neuen Album zugewiesen werden, ohne dass sich dafür die Anzeige im Bild Browser ändert.

 

Eine andere Möglichkeit, Bilder zu einem Album zuzuweisen, erfolgt mit der Maus. Bei Klick mit der Maus auf einen Eintrag während die ALT Taste gedrückt gehalten wird, werden das oder die ausgewählten Bilder, dem jeweiligen Album zugeordnet. Wird außerdem die Umschalt Taste gehalten, werden die Bilder aus dem Album entfernt, sofern sie zugeordnet waren.

 

Ein neuer Eintrag kann auch sofort zu einer Sammlung gemacht werden, sodass er für die Eingabe von weiteren Unteralben zur Verfügung steht. Es ist auch möglich, eine Liste von Namen vorzugeben um mehrere Einträge auf einmal hinzuzufügen. Verwende Kommata um die Liste zu unterteilen. Zuletzt ist es auch möglich, den neuen Eintrag gleich zum aktuellen Album zu machen, sodass mittels der Taste B, sofort Bilder hinzugefügt werden können.

 

 

symbol_color_panbel

 

In der Übersichtanzeige können verschiedene Informationen angezeigt werden. Das sind nicht nur Dateityp, Datum sondern können auch Farben und Symbole sein, die zugeordneten Alben und Schlüsselworten zugewiesen wurden. Damit kann schnell überprüft werden, ob ein Bild bereits ein bestimmtes Schlüsselwort hat, oder ob es in einem bestimmten Album enthalten ist.

 

Klicke auf das X, um die Symbole und Farben von allen ausgewählten Elementen zu entfernen.

Wähle ein Symbol aus der ersten Dropdown-Liste oder füge ein beliebiges Unicode-Symbol ein. Unter Windows WINDOWS+. drücken, um den Emoticon-Editor zu öffnen und ein Symbol einzufügen.

Wähle eine Farbe aus der zweiten Dropdown-Liste, um ein Album oder ein Schlüsselwort zu markieren. Wählen die Farbe Weiß, um eine Zuordnung zu entfernen.

 

In der unteren Leiste des Popup Dialoges, findest du den Schalter um einen Eintrag zu einer Sammlung zu machen, oder diesen Status zu löschen.

albums_collection_item

 

Import/Export

 

Außerdem kann die Bildauswahl der aktuellen Anzeige in eine Textdatei mit Bezeichnern exportiert werden.

 

albums_export_list

 

Dabei wird die Filterfunktion als auch die Sortierreihenfolge beachtet. Die Textdatei kann später dazu verwendet werden, um in einem anderen Album die Bilder einzufügen. Dafür müssen natürlich, die Bilder mit denselben Daten (GUID bzw. Datei Name, Datum) in der Datenbank auffindbar sein.

 

Wenn Du mit F6 Bilder in ein Verzeichnis kopierts legt fotoARRAY eine Datei "fotoarray.copylist" an um später die Dateien wieder den Einträgen in der Datenbank zuzuirdnen können. Eine solche Datei kann auch für den Import genutzt werden, sofern die Datei mit Bilder aus der selben Datenbank erzeugt wurde.

 

Du kannst diese Funktion verwenden, um eine Zusammenstellung, die mittels der Album oder Schlüsselwortfunktion erstellt wurde, abzuspeichern. Wenn die Textdatei bereits vorhanden ist, dann werden weitere Bezeichner an diese angehängt. Beim Import wird die Benutzerreihenfolge (nur für Alben) entsprechend der Reihenfolge der Dateien in der Liste vorbelegt. Es ist möglich, eine solche Bezeichner Datei auch in einer anderen Datenbank zu verwenden. Es ist dabei ideal, wenn die Bild GUID dabei dieselben sind. Dies ist dann der Fall, wenn die andere Datenbank entweder die Quelle oder das Ziel der Datenbank Exportfunktion war. Anderenfalls werden die Namen, sowie Zeitstempel dazu verwendet um die jeweiligen Bilddateien in der Datenbank zu lokalisieren.